Alle Kandidatinnen und Kandidaten von Kulturstadt Jetzt in Deinem Wahlkreis je 3 x mit vollem Namen auf eine leere Liste oder die Parteiliste Deiner Wahl schreiben.

Grossbasel Ost

Ester Keller
Esther Keller
1984, glp, bisher
Selbständige Autorin/Moderatorin, Vorstand Kunsthaus BL, Startup Academy, Freiwilliger Museumsverein BS
«Ein lebendiges Kulturleben entsteht dort, wo es Freiräume für Ungeplantes gibt. Ich engagiere mich für die Wertschätzung und niederschwellige Unterstützung für Kulturschaffende aller Sparten, im Grossen Rat und mit Kulturstadt Jetzt.»
Lisa Mathys
Lisa Mathys
1978, SP, bisher
Moderatorin, ehemals Radioschaffende und Vorstand RFV, Initiativkomitee „Trinkgeldinitiative“
«Ich will einen lebendigen, kreativen, abwechslungsreichen und fortschrittlichen Kanton! Kulturelle Vielfalt macht mein Basel bunt und lebenswert. Mit Kulturstadt Jetzt kämpfe ich für faire Kulturförderung und -finanzierung.»
Daniel Stolz
Daniel Stolz
1968, FDP
Geschäftsleiter Stiftung WohnWerk, a. Vizepräsident RFV, a. Grossrat – schon damals bei Kulturstadt Jetzt
«Die Kultur in Basel muss prosperieren, sich entfalten und divers bleiben. Die Schäden der Corona-Krise müssen ausgeglichen werden. Es hat Platz für Alternativ-, Club-, Jugend-, Rock/Popkultur. Dabei hilft die Trinkgeldinitiative. Dafür stehe ich ein.»
Jo Vergeat
Jo Vergeat
1994, JGB, bisher
Geschäftsführerin Kulturstadt Jetzt, Vorstand JKF & Junge Kultur, Basel2030, Chor Basel, Pfluderi Clique
«Eine lebendige Stadt, die Kultur in ihrer ganzen Diversität fördert, die das Beste mitnimmt und mutig Neues wagt, dafür kämpfe ich.»

Grossbasel West

Alexandra Dill
Alexandra Dill
1982, SP, bisher
Lic.phil., Gründung & Co-Leitung Markthalle Basel, Küchenkarawane Basel, Kultur & Gastronomie, 3 Söhne
«Raum für Vielfalt»
Titus Hell
Titus Hell
1994, FDP
BLaw, Präsident Jungfreisinnige BS, Vorstand
FDP BS und Junge Kultur Basel, Komiteemitglied Kulturstadt Jetzt
«Als Vorstandsmitglied der Jungen Kultur
Basel habe ich gesehen und gespürt, wie wichtig es ist, dass wir
in Basel engagierte Stimmen haben, welche sich für optimale
Rahmenbedingungen für die Kulturszene stark machen. Dafür möchte
ich mich einsetzen.»
Karl Linder
Karl Linder
1964, glp
Kleinunternehmer, Zwischennutzungen
Basel, Präsident Stiftung Radio Basel, Solarboot Verein
Basel
«Die ganze Kultur einer Stadt leben
lassen! Räume und Allmend sollen für die Bedürfnisse
möglichst aller Kulturschaffenden und Kulturveranstalter
nutzbar gemacht werden können. Für eine lebendige,
attraktive und erfolgreiche Kulturstadt Basel»
Claudio Miozzari
Claudio Miozzari
1977, SP, bisher
Lic.phil., Historiker, Geschäftsführer miozzari.com, Suppleant im Stiftungsrat Pensionskasse Abendrot, Kulturstadt Jetzt
«Für ein lebendiges und offenes Basel.»
Christian C. Moesch
Christian C. Moesch
1973, FDP, bisher
Treuhänder und Berater, Vorstand FDP Basel, Mitglied in kulturellen und gemeinnützigen Organisationen
«Kulturstadt Jetzt zeigt auf, wo Basel Potenzial hat, Neues entstehen zu lassen oder Bestehendes zu verändern. Nicht nur im Bereich Kultur, sondern überall dort, wo sich Menschen begegnen dadurch die Stadt zu einem lebendigen und lebenswerten Ort machen. Wir bewegen und beleben Basel. Und das ist gut so!»
Elias Schäfer
Elias Schäfer
1984, FDP
Geschäftsführer Smart Regio Basel, Präsident Schulkommission Schule für Gestaltung, ehm. Festival­Runner, ehm. Grossrat, spielt nun manchmal Flöte, u.a. bei Kulturstadt Jetzt
«Stadtluft macht frei. So heisst es schon seit dem Mittelalter. Damit das auch in Zukunft so bleibt, braucht es Kulturstadt Jetzt. Wir lassen uns die Stadt nicht verbieten»

Kleinbasel

Marcel Colomb
Marcel Colomb
1984, SP
Marcel Colomb, Dipl. Techniker HF Informatik, aktiver Musiker in einer Punk Band (Bitch Queens), Operation Libero
«Menschen kreieren, erschaffen und verbinden, wenn sie die Bedingungen dazu haben. Diese Bedingungen zu schaffen ist die Aufgabe der Gesellschaft. Daran möchte ich mich beteiligen. Deshalb bin ich bei Kulturstadt jetzt dabei.»
Emélie Dunn
Emélie Dunn
1993, LDP
Juristin, OK HillChill Openair, Kulturstadt Jetzt, Vizepräsidentin JLB, Schulrätin Gotthelf, div. Ämter Pfadi
«Von Oper bis Openair — Kultur berührt und bringt Lebensfreude nach Basel, inspiriert und pulsiert durch alle Gesellschaftsschichten. Für die Aufrechterhaltung der Vielfalt des kulturellen Angebots setze ich mich unterstützend und aktiv gestaltend ein.»
André Erismann
André Erismann
1983, glp
Präsident Jungle Street Groove, OK HillChill Openair, Projektleiter Unternehmensentwicklung im öV
«Zu sehen, wie viel Freude und Spass ein Event wie der Jungle Street Groove bei den Leuten bewirkt, ist einfach toll. Hunderte von Stunden ehrenamtlicher Arbeit produzieren tausende Stunden Freude – dafür setzte ich mich gerne ein.»
Angelo Gallina
Angelo Gallina
1968, FDP
Erwachsenenbildner & Coach, Sport- und Kulturmanager, Vorstandsmitglied bei Pro Kasernenareal, Freiwilliger Mitarbeiter bei Pro Senectute Basel, Präsident Boxclub Basel, Kulturstadt Jetzt
«Kulturstadt Jetzt, weil wir uns für die Erhaltung und Ermöglichung vielfältiger Kulturangebote in Basel einsetzen, um unserer Stadt die Unverwechselbarkeit und lebensqualitative Besonderheit zu bewahren.»
Salome Hofer
Salome Hofer
1986, SP, bisher
Coop Leiterin Nachhaltigkeit/Wirtschaftspolitik, RFV Basel
«Lebendige Vielfalt, das wünsche ich mir für Basel als Kulturstadt! Gemeinsam müssen wir die beschränkten Räume so gestalten, dass sie vielfältig, niederschwellig und offen nutzbar sind und den unterschiedlichen Ansprüchen Rechnung tragen.»
Sebastian Kölliker
Sebastian Kölliker
1990, SP, bisher
Stiftungsrat Kuppel, Aids-Hilfe Schweiz, HHF Architekten, Theater Board Augusta Raurica, Grossrat und Götti
«Gemeinsam für mehr Kultur und eine lebendige Stadt!»
Kerstin Wenk
Kerstin Wenk
1971, SP, bisher
Gewerkschaftssekretärin VPOD, Bereich Bildung und Kultur
«Ein vielfältiges Angebot unterschiedlichen Kulturschaffens ermöglicht eine lebendige Stadt!»