Wo bleiben die sNuP?

Foto: Roland Schmid

Das Gesetz über die Nutzung des öffentlichen Raums (NörG) ist bereits seit 2014 in Kaft. Die im Gesetz vorgesehenen speziellen Nutzungspläne (sNuP) lassen aber noch immer auf sich warten. Zwar haben zwei Dialogveranstaltungen und eine Vernehmlassung stattgefunden, die Vorlagen ans Parlament sind aber weiter hängig. Dabei würden die sNuP klare Regeln für Veranstaltende und Anwohnende definieren. In einer Interpellation fragt Salome Hofer (SP, Kulturstadt Jetzt) deshalb nach, wo die Bearbeitung der sNuP steht und für welche Zonen in der Stadt überhaupt spezielle Nutzungspläne vorgesehen sind.

Medienmitteilung und Interpellationstext<>

Ein One-Stop-Shop im Kleinen

bildschirmfoto-2016-12-11-um-16-18-24
Foto: JKF/Brigitte Fässer
In Reaktion auf Salome Hofers schriftliche Anfrage betreffend Innerstadt-Zufahrtsbewilligung für Veranstalterinnen und Veranstalter vereinfacht der Regierungsrat das Verfahren. Wir freuen uns über diese Umsetzung des One-Stop-Shops im Kleinen.

 <>