Freiheitspodium!

freiheitspodium

Kulturstadt Jetzt präsentiert mit F-U-K und der FDP das Freiheitspodium am Mittwoch 21.5. um 18:45 im Restaurant Parterre. Das Freiheitspodium widmet sich der Frage, warum heute alles bis ins letzte Detail geregelt sein muss und wie man Kreativität und freies Unternehmertum wieder stärken kann. Gastrounternehmer und Kulturveranstalter brauchen in Basel starke Nerven. Vor allem «Neustarter» sehen sich mit einem Dschungel von Paragraphen konfrontiert und müssen sich durch das Bewilligungsdickicht kämpfen.

Flyer Basler Freiheiheitspodium 21. Mai 2014<>

«Ein vernünftiger Dialog fehlt in Basel»

Bildschirmfoto 2014-05-12 um 11.50.47

Die Tageswoche zur Thematik der Einsprachen, der Rolle der Behörden und dem schwierig in Gang zu bringenden Dialog zwischen Veranstaltern und kritischen Anwohnern. Es ist eben einfacher, anonym zu bleiben, und die Polizei anzurufen. Ebenfalls auf der Tageswoche: Der Beitrag von Andreas Courvoisier zum Thema.<>